Das Herz im Logo ist unser Markenzeichen. Es symbolisiert Wärme, Vertrauen und Geborgenheit.

Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht der Mensch mit seinen Wünschen und Bedürfnissen.

Er ist das Maß für die Gestaltung und Umsetzung der fachgerechten Pflege und Betreuung.

Um diesen Leitgedanken umzusetzen, müssen sich alle Mitarbeiter intensiv mit ihrem eigenen Menschenbild auseinandersetzen.

Den Rahmen für unser Konzept liefert die Leitlinie der Dienstleistungen in Pflege und Betreuung der Arbeiterwohlfahrt. Der Begriff der Dienstleistung beinhaltet, dass die Rat- und Hilfesuchenden als Kunden verstanden werden. In diesem Sinne sollen die Leistungen angeboten werden.

Weiter richtet sich die Gestaltung der direkten und indirekten Pflege nach den Grundsätzen des bedürfnisorientierten Pflege- und Managementmodells von Monika Krohwinkel.

Die rechtlichen Bedingungen, wie zum Beispiel das Pflegeversicherungsgesetz, das Wohn- und Teilhabegesetz NRW, das Wohn- und Betreuungsvertragsgesetz und das Betreuungsrecht schaffen den formellen Rahmen, in dem der Einrichtungsalltag zu gestalten ist.

Die Dienstleistungen in der Pflege und der Betreuung basieren auf den Leitsätzen und dem Leitbild der Arbeiterwohlfahrt.

Die folgenden Leitsätze sind die Kernthesen unseres Leitbildes
Die Arbeiterwohlfahrt kämpft mit ehrenamtlichem Engagement und professionellen Dienstleistungen für eine sozial gerechte Gesellschaft.

  1. Wir bestimmen – vor unserem geschichtlichen Hintergrund als Teil der Arbeiterbewegung – unser Handeln durch die Werte des freiheitlich-demokratischen Sozialismus: Solidarität, Toleranz, Freiheit, Gleichheit und Gerechtigkeit.
  2. Wir sind ein Mitgliederverband, der für eine sozial gerechte Gesellschaft kämpft und politisch Einfluss nimmt. Dieses Ziel verfolgen wir mit ehrenamtlichem Engagement und professionellen Dienstleistungen.
  3. Wir fördern demokratisches und soziales Denken und Handeln. Wir haben gesellschaftliche Visionen.
  4. Wir unterstützen Menschen, ihr Leben eigenständig und verantwortlich zu gestalten, und fördern alternative Lebenskonzepte.
  5. Wir praktizieren Solidarität und stärken die Verantwortung der Menschen für die Gemeinschaft.
  6. Wir bieten soziale Dienstleistungen von hoher Qualität für alle an.
  7. Wir handeln in sozialer, wirtschaftlicher, ökologischer und internationaler Verantwortung und setzen uns nachhaltig für einen sorgsamen Umgang mit vorhandenen Ressourcen ein.
  8. Wir wahren die Unabhängigkeit und Eigenständigkeit unseres Verbandes; wir gewährleisten Transparenz und Kontrolle unserer Arbeit.
  9. Wir sind fachlich kompetent, innovativ, verlässlich und sichern dies durch unsere ehren- und hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Diese Leitsätze setzen wir in der Praxis wie folgt um:
    Wir pflegen und betreuen unsere Bewohner
    • unabhängig von Ihrem Glauben
    • unabhängig von Ihrer Nationalität oder politischen Überzeugung

Wir orientieren uns am humanistischen Menschenbild.
Wir sehen den Menschen in seiner Ganzheitlichkeit, in Einheit von Körper, Seele und Geist.
Der Bewohner steht im Mittelpunkt unserer täglichen Arbeit.
Wir schaffen eine wohnliche Atmosphäre, die das Wohlbefinden fördert.
Wir beziehen Angehörige in unsere Arbeit mit ein.
Alle Pflege- und Betreuungsmaßnahmen dienen dem Ziel der individuellen und aktivierenden Pflege, wir arbeiten nach dem Pflegemodell von Monika Krohwinkel.
Wir beziehen neue Erkenntnisse der Wissenschaft und alternative Pflegemethoden in unsere Arbeit ein.
Die Arbeiterwohlfahrt legt großen Wert auf die stetige fachliche und persönliche Entwicklung ihrer ehren- und hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durch interne und externe Qualifizierung. Sie motiviert zum ehrenamtlichen Mitarbeiten, fordert Einsatz und fördert Leistungsfähigkeit und Leistungsbereitschaft. Unsere Arbeitsstrukturen gestalten wir kooperativ, human, funktional und wirtschaftlich.



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok