Ohne ehrenamtliche Helfer wäre vieles in der Seniorenbetreuung nicht möglich.

Jeder der sich bei uns einbringen will, ist herzlich Willkommen. Ehrenamtlich Tätige sind im Seniorenzentrum gern gesehen und ihr Engagement wird hoch geschätzt. Sie bereichern zusätzlich die Sozialkontakte und bringen Abwechslung in das Leben unserer Senioren. Sehr gerne begleiten und fördern wir ehrenamtliches Engagement in unserem Haus. Die Einrichtungsmitarbeiter stehen in Kontakt zu den ehrenamtlich Tätigen. Der sozial kulturelle Dienst wirbt durch Öffentlichkeitsarbeit für die Gewinnung ehrenamtlich Tätiger. Führt sie in die Aufgaben ein, berät und vermittelt bei Schwierigkeiten. Unser Haus bietet alle 3 Monate ein gemeinsames Kaffeetrinken zwecks Erfahrungsaustausch und ein Mal jährlich ein Treffen zum gemütlichen Beisammen sein.

Ziele:

  • Ehrenamtlich Tätige bereichern die Sozialkontakte der hilfebedürftigen älteren Menschen und bringen Abwechslung in ihr Leben
  • Ehrenamtlich Tätige erfahren jederzeit fachliche Beratung und Begleitung durch die Mitarbeiter des Sozialen Dienstes, Einrichtungs- und Pflegedienstleitung sowie Mitarbeiter in der Pflege
  • Ehrenamtlich Tätige erhalten Anerkennung für ihre geleisteten Aufgaben und sind in die Abläufe der Einrichtung eingebunden

Aktivitäten:

Zu ihren Aktivitäten gehören Gruppenangebote, wie zum Beispiel

  • Spielrunde am Mittwoch
  • Begleitung zu Festen/Feiern/Veranstaltungen innerhalb und außerhalb des Hauses
  • Begleitung zu Ausflügen
  • Kochen und Backen

und Einzelbetreuungsangebote, wie zum Beispiel

  • • Besuch mit Tieren (z.B. Hund)
  • Spaziergänge
  • Vorlesen
  • Gespräche
  • Spiele
  • Begleitung zu Veranstaltungen
  • Sterbebegleitung

In unserem Haus gibt es Ehrenamtliche die regelmäßig (z.B. einmal wöchentlich) ein Gruppenangebot oder eine Einzelbetreuung leisten, aber auch ehrenamtliche Helfer, die uns sporadisch z.B. bei besonderen Anlässen wie Festen, Musikgruppen bei Veranstaltungen und Ausflugsfahrten helfen.